Sofia von Schweden in smaragdgrüner Bluse

(Photo by Anna Lu Lundholm/Getty Images)
Dass Prinzessin Sofia von Schweden ein echtes Styling-Vorbild ist, beweist sie in einem schlichten Outfit, bei dem eine Farbe im Vordergrund steht: Edles Smaragdgrün. Die brünette Schönheit setzt damit auf schlichte Eleganz und zeigt: Auch im Königspalast muss nicht immer Kleid getragen werden. Zu welchem Anlass Ihr in dem Outfit begeistert und was Ihr von Sofias elegantem Stil lernen könnt, erfahrt Ihr hier.

Mit der schlichten schwarzen Hose und den unaufälligen, aber hochhackigen Stiefeletten, legt Sofia den Schwerpunkt ihres Outfits ganz auf die grüne Bluse. Eine schwarze Clutch und dezenter Schmuck verstärken die Wirkung des smaragdgrünen Farbtupfers. Damit stiehlt sie nicht nur ihrer Schwägerin Madeleine (links) die Show.

STOCKHOLM, SWEDEN - NOVEMBER 26: Princess Sofia of Sweden attend the Global Child Forum at the Hall of State in the Royal Palace on November 26, 2015 in Stockholm, Sweden. (Photo by Anna Lu Lundholm/Getty Images)
(Photo by Anna Lu Lundholm/Getty Images)

Dein Anlass

Ob für ein Abendessen im Restaurant, oder einen Drink mit Freunden nach der Arbeit – mit dem zweifarbigen Outfit liegt Ihr niemals falsch. Wem schwarze Hose und farbige Bluse für die Afterwork-Party zu schlicht sind, kann das Outfit nach Feierabend mit auffälligeren Accessoires, wie großen Silber-Ohrringen oder einer stylishen Statement-Kette aufpeppen.

Royaler Tipp

Die Kombination aus schwarzer Hose und farbiger Bluse funktioniert auch mit anderen Farben. Dabei gilt: Je größer der Kontrast, desto auffälliger das Outfit! Wer sich traut, kann die schlichte schwarze Hose mit einer knalligen roten Bluse kombinieren. Wer es lieber dezenter mag, setzt auf schlichte, dunkle Farben wie nachtblau oder anthrazit. Ein außergewöhnliches Detail, wie der raffinierte Lagenlook von Sofias smaragdgrüner Bluse, sorgt dafür, dass die Kombi nicht langweilig wirkt.

Ich mag es am liebsten schlicht und klassisch – schwarz, grau und dunkelblau sind meine bevorzugten Farben. Trends probiere ich gerne aus, solange sie zu meinem persönlichen Stil passen. Mir ist es wichtiger, mich in meiner Kleidung wohlzufühlen, als aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar