Mette-Marit von Norwegen zeigt Coolness in schwarz

(Photo by Ragnar Singsaas/Getty Images)
Mette-Marit, die Kronprinzessin mit dem typisch skandinavischen Aussehen, liebt klassische, meist einfarbige Outfits. Doch hier traut sich die Norwegerin was: Zu einem roten Mini-Rock trägt sie schwarz – mal matt, mal glänzend. Zu welchem Anlass Ihr diesen royalen Look nachstylen könnt, erfahrt Ihr hier.

Bei der Kombination der Kleidungsstücke beweist Mette-Marit königliches Fingerspitzengefühl: Zu dem eng geschnittenen Rock in leuchtendem rot kombiniert sie eine locker geschnittene Jacke mit Knopfleiste aus glänzendem schwarzen Stoff. Damit der Rock in Knallfarbe alltagstauglich bleibt, entscheidet sich die norwegische Kronprinzessin für eine blickdichte Strumpfhose. Ein weiteres Highlight sind die Stiefeletten aus glänzendem Lack, die den Style perfekt abrunden.

(Photo by Ragnar Singsaas/Getty Images)

Dein Anlass

Rot muss nicht immer auffällig sein, wie Mette-Marits Look beweist. Wer den Style als Party-Outfit tragen möchte, kann den Rock jedoch in den Mittelpunkt des Outfits stellen, indem er die Jacke auszieht und dadurch zusätzlich den taillierten Schnitt des Rocks betont. Mit Jacke eignet sich das Outfit perfekt für ein schickes Abendessen oder einen After-Work-Drink mit Freunden und Kollegen.

Royaler Tipp

Der Material-Mix macht’s: Teile aus verschiedenen Stoffen können einen schlichten Look richtig aufregend machen. Dabei gilt: Glänzende Materialien ziehen die Blicke mehr auf sich als matte Stoffe. Mette-Marit macht es vor und trägt über einem einfachen Baumwollshirt eine Jacke aus glänzendem schwarzen Stoff. Als Hingucker wählt sie sauber polierte Lack-Stiefeletten, die sich gekonnt von der blickdichten dunklen Strumpfhose abheben.

Ich mag es am liebsten schlicht und klassisch – schwarz, grau und dunkelblau sind meine bevorzugten Farben. Trends probiere ich gerne aus, solange sie zu meinem persönlichen Stil passen. Mir ist es wichtiger, mich in meiner Kleidung wohlzufühlen, als aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar