3 royale Outfits… für die ersten Sonnenstrahlen im Park

Es ist März! Vorbei sind die kalten Wintermonate, in denen man sich dick einmummeln musste, um die eisigen Minusgrade, die vor der Tür herrschten, ertragen zu können. – Die Realität sieht leider anders aus. Zwar zeigt sich endlich wieder die Sonne, doch das Thermometer will einfach noch nicht über die 10° Grad-Marke klettern. Kein Problem! Mette-Marit von Norwegen, Letizia von Spanien und Herzogin Kate zeigen Euch, wie Ihr die ersten Sonnenstrahlen an der frischen Luft gut gekleidet genießen könnt, ohne frieren zu müssen.

Outfit 1: Mette-Marit mag es schlicht und sportlich

(Photo by Ragnar Singsaas/Getty Images)

Die norwegische Kronprinzessin war schlau und hat ihren dunkelblauen Wintermantel noch nicht im Schrank vergraben. Anstelle von warmen Stiefeln mit hohem Schaft, hat sie sich aber für schlichte braune Loafers entschieden, die man bei diesem Wetter schon tragen kann. Falls die Sonne beim Frühlingsspaziergang doch noch rauskommt und es im Wollmantel zu warm wird: Kein Problem! Unter dem wärmenden Mantel verbirgt sich nämlich eine flotte Jeansjacke, mit der es sich in der Sonne ganz gut aushalten lässt.

Royaler Tipp

Jeansjacken oder -hemden sind ein nützliches Kleidungsstück, wenn man die aktuellen Temperaturen nicht ganz einschätzen kann. Einerseits lassen sie sich prima unter einem dicken Mantel verstecken, falls es draußen zu kalt ist. Andererseits hat man mit der Jeansjacke ein komplettes Outfit, wenn man den Mantel ausziehen möchte.

Outfit 2: Letizia liebt zarte Stoffe, die in der Sonne strahlen

(Photo by Carlos Alvarez/Getty Images)

Ein kurzer Mantel, wie ihn Letizia trägt, sieht nicht nur hübsch und stylish aus, sondern passt auch perfekt in die wechselhafte Jahreszeit. Mit der Kombination aus hellen und dunklen Streifen wird das ansonsten eher schlichte Outfit rund um die weiße Schluppenbluse nicht langweilig. Für einen Spaziergang im Park ist es nicht zu schick, sondern sieht auch beim anschließenden Kaffeeklatsch mit den Freundinnen gut aus.

Royaler Tipp

Wem weiße Blusen zu langweilig sind, wird Gefallen an Schluppenblusen finden. Die Schluppen lassen sich unterschiedlich binden, Länge und Stelle der Schleife können variiert werden. So wird eine eintönige weiße Bluse ganz schnell zum echten Hingucker-Teil. Natürlich ohne zu sehr aufzufallen!

Outfit 3: Kate kämpft als Cowgirl gegen Kälte

(Photo by Arthur Edwards – Pool / Getty Images)

So burschikos sehen wir Kate selten! Beim genaueren Hinsehen fällt auf: Hinter dem eher legeren Look steckt ein stylishes Ensemble erdfarbener Kleidungsstücke, die allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind. Der grüne Blazer unterstreicht die Silhouette der schönen Herzogin und zaubert eine anmutige Taille. Hingucker des Outfits sind natürlich die braunen Cowboy-Stiefel, die dafür sorgen, dass Kate auch bei frühlingshaftem Sonnenschein keine kalten Füße bekommt.

Royaler Tipp

Cowboy-Stiefel sind keine Schuhe für eine bestimmte Jahreszeit, sondern lassen sich ganzjährig tragen – die richtige Kombination macht’s! Kate macht das perfekte Frühlingsoutfit vor, nutzt erdige Farben und leichte Stoffe. Im Sommer entsteht ein lässiger Hippie-Look, wenn man die Stiefel mit kurzen Jeansshorts kombiniert. In der kalten Jahreszeit verstecken die bequemen Treter warme Socken und peppen jedes Triste-Wetter-Outfit auf.

Ich mag es am liebsten schlicht und klassisch – schwarz, grau und dunkelblau sind meine bevorzugten Farben. Trends probiere ich gerne aus, solange sie zu meinem persönlichen Stil passen. Mir ist es wichtiger, mich in meiner Kleidung wohlzufühlen, als aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar