Was wir von Königin Maxima lernen können

Königin Maxima (Photo by Ian Gavan/Getty Images) www.royalblau.net

(Photo by Ian Gaffan/Getty Images)

Sie trägt mit Vorliebe große Hüte, hüllt sich bei öffentlichen Auftritten gern in einfarbige Satin-Kleider mit passenden Schuhen und überstrahlt mit ihrem breiten Lächeln alle Zweifler und Kritiker – Königin Maxima ist nicht nur Vollblut-Monarchin, sondern auch eine echte Powerfrau. Und obwohl sie nichts von zeitbedingten Mode-Trends hält, sondern sich lieber an die royale Mode-Etikette hält, können wir so einiges von ihr lernen.

Bevor sie Willem Alexander im Jahr 1999 in Sevilla kennenlernte, studierte die gebürtige Argentinierin an der Katholischen Universität Buenos Aires Wirtschaftswissenschaften und unterrichtete nebenher in den Fächern Englisch und Mathematik. Als Frau in einer Männer-Domäne zu arbeiten, brachte der jungen Maxima nicht nur viel Respekt ein, sondern ließ auch ihr eigenes Selbstbewusstsein wachsen.

Maxima der Niederlande in Grün (Photo by Michel Porro/Getty Images) www.royalblau.net
„Mut zur Farbe“ könnte Maximas modisches Credo lauten. Tatsächlich zeigt sich die Königin der Niederlande am liebsten selbstbewusst knallig, wie hier bei einem Dinner in Apeldoorn, Niederlande, Juni 2014. (Photo by Michel Porro/Getty Images)

Das war vor allem nötig, als sie kurz nach Bekanntgabe ihrer Beziehung zu Willem-Alexander in der Kritik stand. Grund dafür war ihr Vater, Jorge Zorreguieta, der in einen militärischen Skandal verwickelt war. Noch während der Aufklärung des Falles kündigte Willem Alexander an, in jedem Fall zu seiner Maxima zu stehen – auch wenn es ihn die Thronfolge kosten sollte. Was für ein Liebesbeweis!

Maxima der Niederlande mit ihrer Familie (Photo by Freek van den Bergh/Getty Images) www.royalblau.net
Königin Maxima ist ein echter Familienmensch. Ihr zuliebe hätte Willem Alexander sogar auf den Thron verzichtet. Zusammen hat das Paar die Töchter Amalia, Alexia und Ariane (v.l.n.r.) (Photo by Freek van den Bergh/Getty Images)

Mit ihrem eigenen Stil gegen die Kritiker

Auch als Mitglied der niederländischen Königsfamilie musste Maxima häufig mit bösen Kommentaren und Kritik an ihrer Person umgehen. Oft belächelt für ihren extravaganten Kleidungsstil und kritisiert für ihre sehr weibliche Figur, die sie nicht zu verstecken versuchte, blieb sich Maxima dennoch treu und bewahrte sich vor allem ihr breites, mitreißendes Lächeln. So strahlte sie nicht nur Schlagzeilen um ihre angeblich zu eng sitzenden Kleider einfach weg, sondern schaffte es mit ihrer sympathischen Art auch an die Spitze mehrere Beliebtheitsskalen von Frauen weltweit.

Maxima der Niederlande in Gelb (Photo by Kai Schwoerer/Getty Images) www.royalblau.net
Maxima liebt Outfits in knalligen Farben – und zeigt sich dabei selbst quietschvergnügt, wie hier bei einem Besuch in Neuseeland, November 2016. (Photo by Kai Schwoerer/Getty Images)

Was macht Maxima so sympathisch? Einerseits legt sie großen Wert auf royale Etikette, trägt zu fast allen öffentlichen Anlässen ausgefallene Hüte und glänzende Handschuhe. Andererseits wirkt sie wunderbar natürlich, zeigt sich nahbar und zeigt beim Lächeln Zähne. Aus den farbigen Komplett-Looks mit den passenden Schuhen hat sie längst ihren eigenen Stil gemacht. Außergewöhnliche Hüte trägt sie mit einer Selbstverständlichkeit, die so wohl nur auf der Pferderennbahn im britischen Ascot zu sehen ist.

Maxima der Niederlande in Pink (Photo by Andreas Rentz/Getty Images) www.royalblau.net
Schöner als jedes Accessoire: Maximas strahlendes Lächeln, wie am 49. Geburtstag des Königs in Zwolle, Niederlande, April 2016. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)

Vielleicht sind Maximas Looks nicht immer tragbar – was ein Grund dafür ist, dass die niederländische Königin so selten in unseren Nachstylings zu finden ist – doch in Sachen Ausstrahlung kann sie uns allen ein Vorbild sein. Sie bleibt sich selbst treu, trägt was ihr gefällt und eifert keinen Trends hinterher, die nicht zu ihr passen. Und für einen gelungenen Auftritt braucht sie meist nur eins: Ihr strahlendes Lächeln.

 

Selbstbewusste Auftritte von Königin Maxima und den passenden Outfits zum Nachstylen, findet Ihr hier.

Ich mag es am liebsten schlicht und klassisch – schwarz, grau und dunkelblau sind meine bevorzugten Farben. Trends probiere ich gerne aus, solange sie zu meinem persönlichen Stil passen. Mir ist es wichtiger, mich in meiner Kleidung wohlzufühlen, als aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar