Grattis på födelsedagen, Victoria!

(Foto von Chris Jackson / Getty Images)

… oder wie wir sagen würden: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Victoria von Schweden! 40 Jahre alt wird die schwedische Kronprinzessin heute. Anlass genug, auf Victorias (modischen) Werdegang zurückzublicken.

Die Welt blickte auf Schweden, als am 14. Juli 1977 die kleine Victoria Ingrid Alice Desirée geboren wurde. Doch noch war sie keine Thronfolgerin – die Verfassung sah zu diesem Zeitpunkt nur einen männlichen Nachfolger vor. Erst mit der Änderung der Erbschaftsfolge stand fest: Die junge Victoria wird eines Tages Königin von Schweden.

Schon früh war ihr bewusst, was da auf sie zukommt. Mit 18 Jahren wurde sie in einer öffentlichen Zeremonie zur Stellvertreterin ihres Vaters ernannt. Vor Publikum und Kamera hielt die junge Aristokratin eine feierliche Rede – und ganz Schweden lag ihr zu Füßen.

Die Kronprinzessin beim Bankett anlässlich der Nobel-Preis-Verleihung 2004 in Stockholm (Foto von Pascal Le Segretain/Getty Images)

Es ist vor allem Victorias natürliches, ungekünsteltes Auftreten, was sie so beliebt macht. Die Schweden schätzen an ihr, dass sie nicht abgehoben ist. Victoria zeigt sich nahbar, freundlich und offen. Das spiegelt auch ihre Robe bei öffentlichen Auftritten wieder. Kleider in freundlichen Farben, einfache Schnitte, tragbare Mode – mit Victorias Kleidungsstil können sich nicht nur die Schwedinnen identifizieren.

Victoria am Schwedischen Nationaltag 2011 in Stockholm (Foto von Christopher Hunt/Getty Images)

Die Schattenseite des Ruhmes

Doch es gab auch Zeiten, in denen Victoria mit ihrem Äußeren für Aufsehen sorgte. Kurz nach ihrem Abitur im Jahr 1996 schockte die brünette Schönheit mit besorgniserregenden Bildern: Victoria hatte stark abgenommen, von der einst gesund aussehenden jungen Frau war nicht mehr viel übrig geblieben. Der Druck und ihr eigenes Pflichtbewusstsein lasteten schwer auf der erst 20-Jährigen. Der Palast zog die Notbremse. Victoria verließ Schweden, um an der amerikanischen Universität Yale Geschichte und Politik zu studieren. Der Ortswechsel tat der jungen Frau sichtlich gut. Nur wenige Jahre später kehrte sie als gesunde, selbstbewusste Frau wieder zurück.

Victorias 26. Geburtstag in Borgholm, Schweden (Foto von Pascal Le Segretain/Getty Images)

Traumhochzeit in Stockholm

Im Jahr 2002 war Victoria erneut Mittelpunkt der Schlagzeilen, diesmal aus einem erfreulichen Grund: Der Schwedin wurde eine romantische Beziehung mit ihrem Fitness-Trainer Daniel Westling hinterhergesagt. Die Gerüchteküche brodelte. Obwohl sich das Paar niemals nur zu zweit in der Öffentlichkeit zeigte war schnell klar: Daniel ist der Richtige für Victoria! Im Februar 2009 gab das Paar seine Verlobung bekannt. Es folgten Monate voller Planung, Vorbereitung und Probeläufe für die immerhin vier Tage andauernde Hochzeitsfeier. Dann war der große Tag gekommen. In einem traumhaften Kleid des Designers Pär Engsheden gab sie Daniel das Ja-Wort – und blieb ihrem Stil treu: Schlichte, gerade Linien, wenig Verzierung und hochwertigste Seide. Von dem edlen Stoff wurden ganze 30 Meter verbraucht. Designer Pär Engsheden begann ein Jahr vor der Trauung mit den Plänen für Victorias Traumkleid. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

 

Am 19. Juni 2010 heirateten Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling in der Storkyrkan Kirche in Stockholm (Foto von Jonas Ekstromer – Pool/Getty Images)

Die Prinzessin mit dem großen Herzen

Was Victorias Sympathie ausmacht, ist auch ihr persönliches Engagement. Ihre öffentlichen Auftritte sind handverlesen und zeugen von ihren eigenen Interessen. Während sich die Thronfolgerin vor allem im Bereich Umwelt- und Klimaschutz einsetzt, engagiert sich ihr Mann Daniel insbesondere in der Förderung von Sport und Gesundheit. Gemeinsam repräsentiert das künftige Königspaar das, was Schweden ausmacht. Als Musterland für soziale Gerechtigkeit und Integration setzen sich die beiden mit Herzblut für die Gleichberechtigung der Menschen ein.

Genauso wichtig wie ihr soziales Engagement ist Victoria ihre Familie. Seit mittlerweile sieben Jahren ist sie mit Daniel verheiratet. Ihre Tochter Estelle und der kleine Oscar machen das Glück perfekt. Wie jede Frau muss auch Victoria den Spagat zwischen Arbeit und Familie schaffen. Doch so gut wie ihr das jetzt schon gelingt, wird sie sicherlich auch eines Tages eine großartige Regentin sein.

Mehr Styles von der schwedischen Kronprinzessin findet Ihr hier.

Quellen:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-kronprinzessin-und-superstar-100.html

http://www.bunte.de/royals/schwedisches-koenigshaus/victoria-von-schweden-ganz-neue-toene-ihr-brautkleid-designer-redet-offen-wie-nie.html

Ich mag es am liebsten schlicht und klassisch – schwarz, grau und dunkelblau sind meine bevorzugten Farben. Trends probiere ich gerne aus, solange sie zu meinem persönlichen Stil passen. Mir ist es wichtiger, mich in meiner Kleidung wohlzufühlen, als aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar