Royals in rot: So kombiniert man die Trendfarbe + Welcher Rotton steht mir?

Maxima der Niederlande komplett in rot, Royalblau Blog, Foto Jamie McCarthy/Getty Images for Bill & Melinda Gates Foundation

(Foto Jamie McCarthy/Getty Images for Bill & Melinda Gates Foundation)
Es ist DIE Trendfarbe der Saison: Knalliges Rot. Die Royals lieben die Powerfarbe. Damit auch Ihr einem perfekten Auftritt in rot hinlegen könnt, haben wir die besten Tipps zur Trendfarbe für Euch – inklusive royaler Outfitideen.

1) Als Komplettlook

Zugegeben, das erfordert etwas Mut. Doch der lohnt sich. Königin Maxima trug vor kurzem für einen Vortrag rot von Kopf bis Fuß (siehe Titelbild). In einer Insta-Story wollten wir wissen, was Ihr von dem gewagten Look halten – und die Mehrheit war begeistert. 86 Prozent von euch haben mit „Top“ abgestimmt. Maximas Lächeln war sicher das Zünglein an der Waage. Denn wenn Ihr ein Outfit komplett in rot selbstbewusst und strahlend tragt, können alle nur begeistert sein. Falls Ihr also Lust habt, es auszuprobieren, wagt es einfach! Seid Ihr euch unsicher, setzt rot lieber in kleineren Dosen ein.

(Foto Harold Cunningham/Getty Images)

Ein bisschen Fingerspitzengefühl ist allerdings notwendig, damit der ein Rot-Komplettlook gelungen aussieht. Kleidungsstücke, Tasche und Schuhe in ein und demselben Rotton zu finden ist beinahe unmöglich. Sind die Töne nur fast identisch, sieht es aus wie gewollt und nicht gekonnt. Deshalb lieber einen dunkleren Rotton ergänzen, wie etwa burgunder. So hat es Letizia von Spanien bei einem Meeting im Hauptquartier der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gelöst – und sah einfach toll aus, wie eine richtige Powerfrau. Auch wichtig: Achtet darauf, dass die Töne, die Ihr kombiniert, entweder alle blaustichig oder alle gelbstichig sind, damit sie auch wirklich harmonieren. Welche davon euch besser stehen, lest Ihr unten.

Mit einem Klick auf die Textbeschreibung kommt Ihr zu dem Onlineshop, bei dem Ihr das Kleidungsstück nachshoppen könnt (Affiliate-Link).

2) Mit beige

(Foto Harold Cunningham/Getty Images)

Auf Ihrem Weg zur WHO trug Letizia nicht komplett rot, wie später bei dem Meeting (siehe oben). Ein langer, wärmender roter Mantel wäre wahrscheinlich zu viel des Guten gewesen. Stattdessen setzte die Königin auf beige. Die edle Farbe beruhigt den aufregenden Rot-Look etwas und verleiht ihm Eleganz. Gerade wenn Ihr rot im Büro tragen wollt, ist beige der ideale Kombipartner. Goldener Schmuck wie die kleinen Ohrringe von Letizia machen den Look noch edler.

Mit einem Klick auf die Textbeschreibung kommt Ihr zu dem Onlineshop, bei dem Ihr das Kleidungsstück nachshoppen könnt (Affiliate-Link).

3) Als Akzent

Ist Euch eine knallrote Bluse oder ähnliches zu viel des Guten? Dann setzt lieber kleine Akzente in rot, etwa in Form einer Tasche (auch hier zeigt Letizia von Spanien, wie es perfekt gelingt). Zu einem Outfit in gedeckten Farben wie grau, weiß und schwarz kommt der hübsche Farbtupfer besonders gut zur Geltung.

Welcher Rotton steht mir?

Die kräftige Farbe kann unseren Teint so richtig schön strahlen lassen – wenn wir den richtigen Ton für uns wählen. Welcher das ist, lässt sich mit einem ganz einfachen Trick herausfinden: Schaut bei Tageslicht die Äderchen auf der Unterseite Eures Handgelenks an. Sehen sie eher bläulich aus, stehen Euch blaustichige, kühle Rottöne (z.B. Beerenfarben wie Kirschrot). Schimmern sie grünlich, sind gelbstichige, warme Rottöne (z.B. Orangerot, Rostrot) perfekt für Euch.

 

Hier findet Ihr noch mehr Outfits von Maxima der Niederlande.
Hier findet Ihr noch mehr Outfits von Letizia von Spanien.

Ich liebe Blumenprints, Streifen, Punkte – und das alles am Besten in rot, blau, schwarz oder weiß. Wenn ein Outfit perfekt farblich abgestimmt ist, bin ich begeistert. Da lohnen sich die paar Minuten mehr vor dem Kleiderschrank. Für Royalblau halte ich am liebsten Ausschau nach Modetipps bei "Shopping Queen", "Schrankalarm" (hoffentlich kommt bald eine neue Staffel!), in Magazinen und bei Instagram.

Schreibe einen Kommentar