5 Weihnachtsgeschenke für Frauen, die immer gut ankommen

Herzogin Kate Weihnachtsgeschenk (Photo by Mark Stewart - Pool/Getty Images) www.royalblau.net

(Foto von Mark Stewart – Pool/Getty Images)
Ihr seid auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für Eure Schwester, Mama oder beste Freundin? Wir zeigen Euch 5 Weihnachtsgeschenke für Frauen, die einfach immer gut ankommen!

1. Edle Leder-Handschuhe

Praktisch, elegant und noch dazu ein richtig edles Accessoire: Echte Leder-Handschuhe leisten sich nur die wenigsten Ladys! Umso schöner, wenn man ein hübsches Pärchen zu Weihnachten geschenkt bekommt. Und die machen nicht nur warm, sondern einen Winter-Look erst richtig komplett, wie man an Herzogin Kates klassischem Look erkennen kann.

Herzogin Kate Leder-Handschuhe (Photo by Danny Lawson - WPA Pool/Getty Images) www.royalblau.net
(Foto von Danny Lawson – WPA Pool/Getty Images)

 

Hier findet Ihr preiswerte Leder-Handschuhe –  tolle Weihnachtsgeschenke für Frauen jeden Alters:

2. Ein persönliches Schmuckstück

Weihnachtsgeschenke für Frauen haben meistens den Anspruch, persönlich zu sein. Schließlich geht es nicht nur darum, einem lieben Menschen eine Freude zu machen, sondern auch zu zeigen, dass man ihn kennt und weiß, was ihm gefällt. Wie wäre es daher mit einem persönlichen Schmuckstück, zum Beispiel einer Kette mit besonderem Anhänger oder einem Armband mit Gravur?

Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen (Photo by Jørgen Gomnæs, the Royal Court via Getty Images) www.royalblau.net
(Foto von Jørgen Gomnæs, the Royal Court via Getty Images)

 

 

Noch schöner als gekauft ist natürlich ein Familienerbstück, wie es Prinzessin Ingrid Alexandra von ihrer Mama Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen geschenkt bekommen hat: Die Kette, die sie trägt, ist ein Erbstück ihrer Oma, Königin Sonja von Norwegen. Die Perlenkette samt herzförmigem Anhänger mit eingefasstem Rubin durfte auch Mette-Marit schon zu besonderen Anlässen tragen. Die Kette ist daher ein Symbol für den Zusammenhalt der Frauen des norwegischen Königshauses. Was für ein tolles Geschenk!

 

 

 

 

Natürlich müsst Ihr nicht gleich den Familienschmuck plündern! Hier findet Ihr einige schöne Schmuckstücke, die Ihr nach Wunsch auch personalisieren könnt:

3. Ein königliches Tee-Set

Queen Elizabeth Tea-Party (Photo by Irish Government - Pool/Getty Images) www.royalblau.net
(Foto von Irish Government – Pool/Getty Images)

Was könnte königlicher sein, als ein edles Tee-Set, das sogar Queen Elizabeth II. begeistern würde? Nicht nur in England ist das Tee-Trinken längst ein Kulturgut: Auch bei uns setzt man immer mehr auf das gesunde Getränk – egal ob zur Entspannung, zum Entgiften oder in netter Gesellschaft. Tee ist in!

4. Hochwertiges Make-up und Nagellack

Charlotte Casiraghi Make up (Photo by Julien M. Hekimian/Getty Images for Montblanc) www.royalblau.net
(Foto von Julien M. Hekimian/Getty Images for Montblanc)

Für Frauen wie Charlotte Casiraghi gehören Make-up und lackierte Fingernägel zum perfekten Auftritt einfach dazu. Je mehr Auswahl, desto besser. Doch das kann ganz schön ins Geld gehen. Edles Make-up und teurer Nagellack lassen die Herzen der Fashion Victims höherschlagen – vor allem als hübsch verpacktes Weihnachtsgeschenk!

5. Eine neue Lieblings-Handtasche

Natürlich sind Handtaschen Geschmacksache. Dennoch hat man gute Chancen, dem Beschenkten eine Freude zu machen, wenn man einige Grundregeln beachtet:

Madeleine von Schweden Handtasche (Photo by Andrew H. Walker/Getty Images) www.royalblau.net
(Foto von Andrew H. Walker/Getty Images)

1. Auf ausgefallene Muster verzichten. Es sei denn, die zu Beschenkende ist bekennender Fan von rot-weißem Tupfen-Muster, Leo-Print oder ähnlichen Auffälligkeiten. Trotzdem: Bitte nur kaufen, wenn man sich ganz, ganz sicher ist!

2. Gut zuhören. Hat die Mama, Schwester oder Freundin in letzter Zeit einen bestimmten Wunsch geäußert, oder vielleicht in einer Zeitschrift ein Beispiel-Modell gezeigt, das sie toll findet? Dann könnt Ihr Euch prima daran orientieren! Häufig nennt man solche Wünsche übrigens in einem Nebensatz und vergisst sie selbst ganz schnell wieder. Daher: Gut aufpassen und am besten gleich notieren!

3. Im Zweifelsfall schlichte Farben und Formen bevorzugen. Mit einer kleinen, schwarzen Clutch kann man wenig falsch machen. Ausgenommen natürlich, die Person hasst die Farbe schwarz und kleine Taschen. So viel sollte man aber wissen. Im besten Fall orientiert man sich natürlich am aktuellen Taschen-Repertoire der zu beschenkenden Person. Und wer weiß, vielleicht schenkt man ganz zufällig die neue Lieblingstasche – so wie die von Schwedens Prinzessin Madeleine.

 

 

Madeleine von Schweden Handtasche (Photo by Brad Barket/Getty Images) www.royalblau.net
(Foto von Brad Barket/Getty Images)
Ich mag es am liebsten schlicht und klassisch – schwarz, grau und dunkelblau sind meine bevorzugten Farben. Trends probiere ich gerne aus, solange sie zu meinem persönlichen Stil passen. Mir ist es wichtiger, mich in meiner Kleidung wohlzufühlen, als aufzufallen.

Schreibe einen Kommentar